Marktübersicht Tankkarten

tankkartenUmkämpfter Markt

Kurierunternehmen sind in einem hart umkämpften Markt tätig. Es gibt viel Konkurrenz und einen harten Preiskampf. Um an Aufträge zu kommen, versuchen viele ihre Dienstleistung noch billiger anzubieten. Der Gewinn bleibt dann oft auf der Strecke, die Unternehmen melden Insolvenz an, aber die Frachtraten werden so kaputt gemacht. Um dennoch erfolgreich am Markt zu bestehen, gilt es, die Kosten unter Kontrolle zu halten und dort zu senken wo es noch möglich ist.

Kosten sparen

Einer der größten Posten auf der Ausgabenseite, sind die Kraftstoffkosten. Hier gilt es moderne, also sparsamere Fahrzeuge einzusetzen, das Fahrpersonal im Sprit sparen zu schulen und sich Gedanken über alternative Antriebe zu machen.

Einsatz von Tankkarten

Um den Überblick über die Ausgaben für Diesel zu behalten empfiehlt sich der Einsatz von Flottenkarten. Einen eine ausführlichen Marktüberblick über alle Tankkarten finden Sie auf dieser Seite:
www.ingotrans.de/tankkarten

Setzen Sie keine Tankkarten ein, müsse Sie jeden einzelnen Beleg auswerten und buchen, Sie müssen Ihrem Personal Bargeld mitgeben und immer wieder kontrollieren ob sich die Bargeldmitgabe mit den eingereichten Belegen deckt. Setzen Sie Tankkarten ein, haben Sie diesen Zeitaufwand nicht. Tankkarten kann man in der Nutzung einschränken, so dass damit auch nur der Kraftstoff oder sonstige fahrzeugbezogenen Ausgaben bezahlt werden können. Sie erhalten eine übersichtliche Monatsrechnung.

Auf dieser können Sie die Ausgaben je Fahrzeug oder je Fahrer leicht nachvollziehen. Sie können prüfen, wo die Fahrzeuge betankt wurden. Tankt ein Fahrer vielleicht ausschließlich an teuren Autobahntankstellen oder fährt er Tankstellen innerorts an? Da der Kilometerstand bei jeder Tankung angegeben werden kann, können Sie auch sehr leicht den Spritverbrauch je Fahrer prüfen. Benötigt ein Fahrer auf dem gleichen Fahrzeug 1 Liter mehr als der Kollege, besteht Handlungsbedarf.


Ein Gedanke zu „Marktübersicht Tankkarten“

  1. Wer aktiv sparen möchte, sollte zum aktuellen Zeitpunkt vor allem zwischen 17 und 19 Uhr tanken, in keinem Fall am Morgen oder am Nachmittag. Hier sind Preisdifferenzen von bis zu 21 Cent pro Liter möglich, vor allem bei den großen Ketten Shell, Aral und Esso.

Kommentar verfassen