30% weniger Benzin verbrauch durch super Erfindung

Benzinsparring Z5

Benzinspar Filter Z5

“Erfindung gegen Autoqualm

Der eierlegende Wollmilchring

Er reduziert Abgase, verringert Benzinverbrauch und steigert die Fahrleistung: Der Metallring, den ein 18-jähriger Israeli erfunden hat, ist fast zu simpel, um wahr zu sein. “


So lauten die ersten Zeilen eines Artikels VON SUSANNE KNAUL auf  TAZ.de. In dem Artikel ist vermerkt, dass dieser Artikel ein Vorabdruck aus der “Sonntaz” vom (5./6. 09.2009) ist. Diese sollte man sich also unbedingt besorgen um richtig genussvoll die Geschichte von Zion Badash und seinem Z5 nachzulesen.  Hier noch die besten Auszüge aus dem Bericht.

“Das Geheimnis des Erfolges des Z5:
liegt darin, dass niemand begreift, wie genau Z5 funktioniert. “Wenn man wüsste, was dort passiert, hätte es längst ein anderer vor mir erfunden”, sagt Zion Badash. Er ist 18 Jahre alt, Pflichtsoldat und Millionär in spe. Z5 ist seine Erfindung – Z für Zion und 5, weil das seine Lieblingszahl ist. Es ist ein Metallring, der, in den Luftschlauch zum Automotor eingesetzt, für eine bessere Verbrennung sorgt. “More Miles – Less Gas”, verspricht die Verpackung und “More Power – Less Pollution”. Tests führender europäischer Autokonzerne bestätigen den deutlich geringeren Schadstoffausstoß.”

Quelle:
http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/der-eierlegende-wollmilchring/

Das schöne an dem Bericht sind eigentlich die Leserkommentare, welche diese Storry als Benzinspar-Lüge erscheinen lassen. Da ist die Rede vom Blick zu tief ins Glas bis hin zu anderen tollen Spritspar-mythen.  Erstaunlich finde ich auch, dass von Seiten der TAZ Redaktion noch keinerlei Reaktion, in den Kommentaren, erfolgte. Liest man hier die eigenen Beiträge nicht mehr,  ist da am Freitag um 14.00 Uhr Redaktionsschluss und Tschüss oder versucht man das ganze tot zu schweigen?

Mehr als Peinlich wird es als festgestellt wird, dass die Süddeutsche Zeitung unter dem Titel “Der Herr der Filterringe” am 18. August 2009 das ganze schon einmal veröffentlicht hatte. Die Autorin hat den Artikel ganz offensichtlich aus der Süddeutschen Zeitung abgeschrieben, alle “Fakten” (falls man bei der Story davon sprechen kann) sind identisch, teilweise sogar die Metaphern und selbst Formulierungen.

Unter der Internetadresse www.z55555.com kann man den Wunder-Ring dann auch offiziell bestellen. Die Seite hat ihren Sitz in Israel.  Auf der Seite wird dann obendrein auch noch mit den Zeitungsberichten, über das Benzinsparwunder, geworben.  http://www.z55555.com/?categoryId=36907

Was es mit diesem Benzinsparwunder tatsächlich auf sich hat und ob es funktioniert kann ich nicht beantworten, da ich diesen Ring nicht besitze, aber die Leserkommentare sprechen für sich. Es ist mir nicht möglich, ihn zu testen und damit ein Urteil abgeben zu können, ob er das hält, was man sich von seinem Einbau in den Luftfilterschlauch verspricht. Um das Thema, ob er funktioniert oder nicht und ob er dem Motor schadet, zu beenden, wäre es wichtig, einmal einen Test durchzuführen.  Auf der www.Z55555.com-Seite findet man die Resultate die das israelische Patentamt in die Patenterklärung übernommen hat. Da Papier geduldig ist, bleibt die Frage, was da nun wirklich dran ist.

Hier nun auch original Bilder des Z5


© 2011 – Spritpreisblog.de

Weitere Blogs

  • Ähnliche Posts für benzinspar Lüge


Schlagworte: ,

20 Kommentare zu „30% weniger Benzin verbrauch durch super Erfindung“

  1. Dani (1 comments.) sagt:

    Na, ob da nicht das kleine Sommerloch gestopft werden wollte? Ist das nicht schon vorüber??? Der angebliche Dienstwagen Skandal von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat ja gezeigt was passiert wenn die Stoff brauchen.

  2. Flosti (1 comments.) sagt:

    Ich finde es schon erstaunlich, dass die Zeitungen den Misst ungeprüft veröffentlichen. Ist das nicht schon Beihilfe zum Betrug, kostenlose Werbung für eine Abzocke?

  3. Autonio (1 comments.) sagt:

    Hallo,
    wer noch etwas lesen will zu den enttäuschenden Erfahrungen anderer zum Z5 wird hier fündig:
    http://www.greenprophet.com/2009/07/10/10395/testing-emissions-power-z5/
    Hier zwei Auszüge, falls sie von der Website verschwinden sollten:

    johan says:
    August 5, 2009 at 5:04 pm
    Hello,
    I’ve tried it on my volvo – I gives no effect at all…….

    TomG says:
    August 20, 2009 at 1:59 am
    I purchased the Z5 and its a total scam,I installed it in my 2006 Chrylser mini van and used my trip and milage calculator and I was getting 27 mpg on a specific trip doing exactly 63 mph and after installing the Z5 I got exactly the same 27 MPG…..

    Es ist schon erstaunlich, wie wenig man im Internet findet, wenn man nach unabhängigen Erfahrungen zu diesem Produkt sucht.

    Schade, wäre zu schön gewesen, wenn es funktioniert hätte…..

    • Herwig Frisch sagt:

      Ich habe den Ring (inzwischen leider) vor 4 Monaten bestellt und über paypal bezahlt und seitdem nichts mehr gehört. Mehrfache e-mails bleiben unbeantwortet. Ich vermute, es handelt sich um eine Betrugsgesellschaft, werde die Sache einem Rechtsanwalt übergeben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Verein?

      • Johannes Jahn sagt:

        Hatte auch einen bestellt, weil es mir wert war, das Geld in den Sand zu setzen, falls es nicht funktioniert. Abgesehen davon, dass mein Ansaugschlauch vom ROVER 416 Si so konzipiert war, dass man den Z5 nicht direkt vor dem Motoreinlass sondern nur nach dem Filterauslass reinschieben konnte, habe ich auch keine Verminderung des Verbrauches registrieren können. Den Z5 hatte ich auch nicht aus Israel geliefert bekommen, sondern der kam aus irgend einem Land in Mittelamerika. Wer wirklich sparen will, sollte auf ein Elektroauto umsteigen (z.B. Citroen Saxo electrique oder Peugeout 106 electrique).

  4. Killa sagt:

    Hallo,

    der Artikel wurde gedruckt und ich war so naiv und hab’s auch noch geglaubt, obwohl ich selbst eine technische Hochschulausbildung genossen habe.

    Insofern bin ich froh, dass der Artikel und die Kommentare hier ein anderes Licht die Sache geworfen hat.

  5. Gebäudereinigung Hamburg (1 comments.) sagt:

    Bin beim rumsurfen auf den Artikel heir gestossen.. sehr interessant! Weiter so :)

  6. Wagner sagt:

    Das Z5 verändert für Sekundenbruchteile das Verhalten der Luft, wenn sie in die Verbrennungskammer des Motors eingeleitet wird. Dies erlaubt eine effizientere Nutzung der Luft, spart Benzin und erzeugt mehr Leistung. Was soll da so komisch sein, dass sich so viele darüber aufregen? Es ist halt immer noch nicht alles erfunden auf dieser Welt. Seid doch froh, dass es noch so schlaue Köpfe gibt wie der 18 jährige Badash, der dies ertüftelete.

  7. Roduner sagt:

    Ich habe den Z5 und spare tatsächlich Benzin.

    Cornelia

    • Reinhard sagt:

      Hallo Cornelia,
      was für ein Auto fährst du denn? Hat dein Auto ein Dieselmotor oder ein Benzin-Verbrennungsmotor d.h. was tankst du rein?
      Und wieviel sparst du denn?
      lg Reinhard
      PS: Antwort gerne auch an NPBL@hotmail.de

  8. André Uhlig (1 comments.) sagt:

    Hallo Cornelia,

    die Z5 Modifikation würde ich mir gerne kaufen. Bist Du auch über den internationalen Zahlungsverkehr gegangen oder gibt es bereits jemanden in Deutschland, der den Z5 liefert?

    Bin mir nicht sicher ob der Z5 auch bei unserem T4 TDI geht, bekomme auch per Mail bei Z5 keine Antwort. Wieviel Ersparnis ist nach Einbau des Z5 bei deinem Auto zu verzeichnen?

    Wie schnell war der Z5 nach Auslösung der Bestellung bei Dir?

    Danke bereits im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    André Uhlig

  9. Spritpreisblogger (1 comments.) sagt:

    Hallo Sparfüchse,
    es ist ja schön, dass Ihr euch bei diesem Beitrag so mit einbringt, aber bei einigen habe ich das Gefühl sie haben den Beitrag nicht wirklich gelesen. @André Uhlig, alle weiterführenden Links und mein Beitrag lassen darauf schließen, dass es sich hierbei um eine groß angelegte Betrugs Aktion handelt, bei der sogar die Zeitungen mitmachen (ob aus Dummheit, Unwissenheit oder finanziellen Interessen, sei dahingestellt).

    Ich selbst besitze den Ring nicht und kann also auch nicht sagen ob es nun funktioniert oder eben nicht. Doch die Flut an negativen Kommentaren zu dem Beitrag bei der TAZ prägen das Bild.

    Die einzigen zwei positiven Kommentare zu dem Thema hier im Blog von “Wagner” und “Cornelia” halte ich für Fake! und hier die Gründe warum ich die Kommentare für falsch halte:
    1. Auf Rückfragen wurde nicht mehr reagiert
    2. Die Kommentare erfolgten an zwei aufeinander folgende Tagen
    3. Beide geben eine Email aus AUT .AT an, nicht das ich hier jetzt etwas gegen Österreich sagen will aber Punkt 2+3 zusammen sind zu viel Zufall!

    Also wer daran glaubt soll sich das Ding ruhig mal bestellen und falls es denn dann wirklich geliefert wird wäre es schön wenn er über die Ersparnisse oder eben nicht, berichtet. Dazu hätte ich dann aber gerne ein Foto des erhaltenen Ringes sowie der Rechnung gesehen. Bitte an info@spritpreisblog.de

    • Michael sagt:

      Hab vor ein paar tagen vesucht den Z5 auf deren Homepage zu bestellen. Als es ans Bezahlen ging, zeigte Paypal an, dass dieser Händler keine Zahlungen mehr annehmen kann.
      Darauf habe ich an die von Z5 ein mail geschickt und gefragt, wie ich das Ding bestellen kann.
      Es kam bisher keine Antwort.
      Ich war echt begeistert von der Idee, aber allmählich kommen mir doch eher Zweifel.

  10. Gerhard sagt:

    Habe einen groß angelegten Bericht in der Zeitschrift Natur und Kosmos über den Z5 gelesen, das der Ring in Frankreich und in Israel getestet wurde. Werde mit meiner Bestellung noch warten und mich an die besagte Zeitschrift wenden.

  11. Richard Strübing sagt:

    Habe den Z5-Filter Ende letzten Jahres bestellt und auch geliefert bekommen. Er lässt sich in unseren Opel Zafira 2.2 dti leider nicht einsetzen, da der Luftfilterschlauch aus Platzgründen sehr verwinkelt konstruiert ist und aus sehr hartem Material besteht. Auch mit großem Druck ist da nichts zu machen. Der Z5-Filter hat einen Durchmesser von 64 mm und eine Länge von 46 mm. Da ich so keinen Test durchführen konnte, wollte ich den Filter wieder zurückschicken, bekam aber auch nach mehrmaliger Nachfrage per E-Mail keine Antwort.
    Ob dieser Filter etwas nützt oder unter Umständen sogar dem Motor schadet oder die Betriebserlaubnis erlischt, kann ich nicht sagen. Wenn jemand trotzdem noch Interesse daran hat, diesen Filter – auf eigene Verantwortung – in sein Auto einzubauen, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Fotos vom Filter und von der Rechnung sind vorhanden.
    Meine E-Mail: r.struebing@gmx.de

    • max sagt:

      Hallo ! Habe soeben Ihren blog gelesen und wollte mal nachfragen, ob Sie Ihren “Ring” schon verkauft haben…..ansonsten würde ich mich sehr dafür interessieren !
      Vielen Dank …………. max wimmer

  12. Daniel (1 comments.) sagt:

    Also ich glaube diesen Nepp nicht.

  13. Andreas sagt:

    Juden können nur Finanzkonstrukte entwickeln, mit denen andere über den Tisch gezogen werden.

  14. Ataúlfo López-Mingo (1 comments.) sagt:

    Yo creo en el dispositivo. Lo estoy comprobando en el INSTITUTO NACIONAL DE TECNICA AEROESPACIAL del Ministerio de Defensa de España. No sirver para todos los motores ni ahorra un 40 % pero baja mucho las emisiones tóxicas y ahorra. Punto. El Laboratorio de España comprobará la eficacia y espero que quienes dudan lo prueben pero aconsejados por expertos. Que nadie intente ponerlo en un motor con tecnología “common-rail” Euro 5 porque son motores que consumen ya muy poco y contaminan muy poco también. No se puede pedir peras al olmo, es decir que si estos nuevos vehículos ya de por sí consumen y contaminan muy poco no se pretenda de el anillo Z5, cuya invención se atribuyen cinco personas según la publicación de la WIPO, inventado antes de la nueva generación de motores europeos, no se pretenda exigir que los inventores además de inventores sean adivinos del futuro. Hay muchos, muchísimos millones del motores en Europa que gastan mucho y contaminan mucho. Esos son los canditados. Hasta Euro 4 valen. Y los camiones hay que aprender a instalarlo. Si se pone después del intercooler de los camiones no da tiempo a que la molécula del oxigeno entre modificada en su estado fundamental en la cámara de combustión y por eso parece que no funciona. Un saludo desde España.

    • Benzinpreisfuchs (3 comments.) sagt:

      Über den Link des Beitrag Schreibers gelangt man auf die Webseite einer Vereinigung vertreten durch einen Anwalt…. darauf findet man ein Z5 Logo und kommt weiter zu Vertriebsseiten des Z5 mit Sitz in Madrid, ist aber nur Wiederverkäufer, Ausgang ist Israel ww.z55555.com … mit Videos und anderem Infomaterial.